Hessen Logo Regierungspräsidium Kassel hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

16.03.2015 - MAP_Akutmeldung

Teilregionalplan Energie:

2. Anhörung und Offenlegung / Online Beteiligungsverfahren

Vom 16. März bis zum 15. Mai 2015 dauert die Frist für die 2. Offenlegung des Teilregionalplans Energie Nord- und Osthessen. Anregungen und Bedenken zum Entwurf des Teilregionalplans können während dieser Zeit und darüber hinaus bis spätestens 29. Mai 2015 elektronisch oder auf dem konventionellen Postwege abgegeben werden. mehr...


Bild
16.04.2015 - Meldung

Besuch aus Wiesbaden:

Staatsministerin Priska Hinz zu Gast im RP Kassel

Für kein Ministerium nimmt das Regierungspräsidium Kassel mehr Aufgaben wahr als für das HMUKLV, das Hessische Ministerium für Umwelt, Klima, Landwirtschaft und Verbraucher. Deshalb wollte Staatsministerin Priska Hinz (B90/Grüne) das Haus und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen lernen. mehr...

08.04.2015 - Pressemitteilung

Umweltabteilung des RP in Bad Hersfeld:

Pläne für besseren Hochwasserschutz liegen für zwei Monate öffetnlich aus

Von der kommenden Woche an wird der Entwurf des Hochwasserrisikomanagementplans (HWRMP) für das hessische Einzugsgebiet der Werra für alle Bürgerinnen und Bürger öffentlich zur Einsicht ausliegen. Zu diesem Einzugsgebiet gehören auch die Nebengewässer Frieda, Sontra, Ulster und Wehre. Interessierte können den Entwurf in der Umweltabteilung des Regierungspräsidiums Kassel in Bad Hersfeld im Dezernat 31.4 - Kommunales Abwasser, Gewässergüte, Oberirdische Gewässer und Hochwasserschutz, im Gebäude B, Zimmer 202, im Hubertusweg 19, 36251 Bad Hersfeld, einsehen.  mehr...

08.04.2015 - Meldung

Interventionen 2015

Ab 22. April wieder starke junge Kunst im Regierungspräsidium Kassel

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen auf die Interventionen 2015. Das gemeinsame Ausstellungsprojekt der Kunsthochschule Kassel und des Regierungspräsidiums geht in die 14. Runde.  mehr...

07.04.2015 - Pressemitteilung

Kein Widerruf:

Versenkerlaubnis für K+S hat Bestand

Das Regierungspräsidium Kassel wird die wasserrechtliche Erlaubnis für die K+S KALI GmbH zur Versenkung von Salzabwasser vom 30. November 2011 nicht widerrufen. Diese Entscheidung traf die Behörde jetzt, nachdem eine Reihe von Trinkwassergewinnungsanlagen im Raum Osthessen und Westthüringen untersucht worden waren und Gefährdungen ausgeschlossen werden konnten. mehr...

02.04.2015 - Pressemitteilung

Ohne Auflagen:

RP genehmigt Haushalt des Landkreises Hersfeld-Rotenburg

Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke hat jetzt dem Haushalt 2015 des Landkreises Hersfeld-Rotenburg die Genehmigung der kommunalen Finanzaufsicht im Regierungspräsidium Kassel erteilt.  mehr...

31.03.2015 - Pressemitteilung

Neue Adresse und neue Service-Nummer:

Dezernat Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik des RP ist nach Hünfeld umgezogen

Das Dezernat Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik des Regierungspräsidiums ist von Bad Hersfeld nach Hünfeld umgezogen.  mehr...

31.03.2015 - Meldung

Offenes Stadtkinderprogramm der Landesbehörden in Kassel:

Ferienspiele unter dem Motto "Produzieren statt konsumieren"

In den Sommerferien 2015 bietet die Initiative „Stadtkinder“ wieder ein buntes Programm aus Bewegung, Kunst und einem Themenprojekt mit dem Schwerpunkt „Produzieren statt konsumieren“ vom 27.Juli bis 07. August 2015, jeweils montags bis freitags an. mehr...

30.03.2015 - Meldung

Ausstellung mit Fotos von Norbert Enker:

Eröffnungsvortrag von Dr. Cornelia Dörr jetzt online

Viel Applaus gab es für Dr. Cornelia Dörr zur Eröffnung der Fotoausstellung „Der Deutsche Märchenwald“. Als wir mit den Märchen laufen lernten“ lautet der Titel des Vortrags mit dem Dr. Dörr einen fesselnden, amüsanten und nachdenklichen Zugang zum Thema schuf und der hier nachzulesen ist. Die Ausstellung mit Arbeiten des Fotografen Norbert Enker ist noch bis zum 14. April montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr im Regierungspräsidium am Steinweg zu sehen. mehr...

19.03.2015 - Pressemitteilung

RP genehmigt Haushalt der Stadt Kassel:

Stetige Verbesserung der finanziellen Leistungsfähigkeit

Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke hat jetzt dem Haushalt 2015 der Stadt Kassel die Genehmigung der kommunalen Finanzaufsicht im Regierungspräsidium Kassel erteilt. Erstmals seit der Einführung der doppischen Buchführung plant die Stadt Kassel bereits in diesem Jahr ein positives ordentliches Ergebnis in Höhe von 8,0 Mio. €. Der Begriff „ordentlich“ bezeichnet das Ergebnis des laufenden Verwaltungsbetriebes im Gegensatz zum Beispiel zu Erträgen durch Veräußerungen von Liegenschaften. Das ordentliche Ergebnis des 2015-er Haushalts stellt bei ordentlichen Gesamterträgen in Höhe von 744,3 Mio. € und ordentlichen Gesamtaufwendungen in Höhe von 736,2 Mio. € eine Verbesserung gegenüber dem Haushaltsansatz des Vorjahres um knapp 30,0 Mio. € dar. mehr...

Bild
18.03.2015 - Pressemitteilung

Bilanz 2014 der Zentralen Bußgeldstelle beim RP Kassel:

Weniger Anzeigen und Einnahmen

Einen erneuten Rückgang der Anzeigen und Einnahmen verzeichnet die ZBS, die Zentrale Bußgeldstelle des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Kassel. Das teilte Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke mit, als er jetzt die Jahresbilanz der ZBS vorstellte.  mehr...

18.03.2015 - Meldung

Unterstützung vom RP:

In der Bundesnetzagentur die Interessen der Region erläutert

Bei einem Besuch in der Bundesnetzagentur in Bonn haben Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke und Reinhard Otto, der zuständige Abteilungsleiter im RP, mit den für die Bundesfachplanung und die spätere Planfeststellung zuständigen Fachleuten gesprochen. Sie haben ihnen die Gründe dafür erläutert, warum der Widerstand im Regierungsbezirk Kassel gegen die unterschiedlichen Fernleitungsprojekte wie die 380-kV-Leitung und SuedLink so stark ist.  mehr...

10.03.2015 - Pressemitteilung

Haushaltsgenehmigung für den Werra-Meißner-Kreis:

Schutzschirm-Vereinbarungen deutlich übertroffen

Als Leiter der kommunalen Finanzaufsicht über die Landkreise und kreisfreien Städte im Regierungsbezirk Kassel hat Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke jetzt den Haushalt 2015 des Werra-Meißner-Kreises genehmigt.  mehr...

23.02.2015 - Pressemitteilung

Neuer Service von der Zentralen Bußgeldstelle:

Betroffene können online reagieren

Von Montag, dem 2. März 2015, an können bei der Zentralen Bußgeldstelle (ZBS) des Landes Hessen im RP Kassel Betroffene über das Internet Einsicht in Teile ihrer Verfahren nehmen. Mit jedem Schreiben zu neu eingeleiteten Verwarnungs- oder Bußgeldverfahren Verfahren verschickt die ZBS jeweils einen eigenen Zugangscode, über den sich zum Beispiel auch das Beweisfoto und andere Teile des Verfahrens aufrufen lassen.  mehr...

13.02.2015 - Pressemitteilung

Einstimmig:

Zentralausschuss für Abweichungen in Gersfeld und Gudensberg

Der Zentralausschuss der Regionalversammlung Nordhessen hat sich bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig für zwei Abweichungsverfahren in Gudensberg im Schwalm-Eder-Kreis und Gersfeld im Landkreis Fulda ausgesprochen. mehr...

Bagger
10.02.2015 - Pressemitteilung

Gewässerqualität soll immer besser werden:

Maßnahmenprogramm liegt bis Juni öffentlich aus

Der Zustand der Oberflächengewässer soll immer weiter verbessert werden. Das will die EU mit der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) erreichen. Der erste Bewirtschaftungszyklus nach der WRRL für die Gewässer geht zu Ende. Jetzt beginnt der neue Bewirtschaftungszyklus, und bis zum 22. Juni 2015 können die Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Kommunen in die Planunterlagen Einsicht nehmen und Stellung beziehen. Darauf macht das Regierungspräsidium Kassel aufmerksam. Die EG-Wasserrahmenrichtlinie und die damit verbundenen Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme für die einzelnen Gewässer sollen bis ins Jahr 2021 weiter entwickelt und umgesetzt werden. mehr...

Schildkröte
09.02.2015 - Pressemitteilung

Geschützte und meldepflichtige Tierarten:

Mehr Tiere und weniger Zoohandlungen

Die Zahl der registrierten Exemplare geschützter und meldepflichtiger Arten im Regierungsbezirk Kassel nimmt weiterhin zu. Das teilt das Regierungspräsidium Kassel mit. Dort werden die ordnungsgemäß gemeldeten Individuen dieser Arten erfasst. Die Inhabergeführten Zoohandlungen verzeichnen demnach zwar sinkende Verkaufszahlen, doch der Handel an Tierbörsen und im Internet sorgt dafür, dass die Verkaufszahlen unterm Strich zunehmen. mehr...

Jäger
03.02.2015 - Pressemitteilung

15 Gremien prüfen beim „Grünen Abitur“ in Hessen:

RP würdigt die ehrenamtliche Arbeit der Jägerprüfungsausschüsse

Erstmals nahm Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke den turnusmäßigen Wechsel der Jägerprüfungsausschüsse in Hessen zum Anlass, die scheidenden Ausschüsse offiziell zu verabschieden und die neuen zu begrüßen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Großen Sitzungssaal des Regierungspräsidiums würdigte der Regierungspräsident die verantwortungsvolle ehrenamtliche Arbeit der Ausschussmitglieder.  mehr...

Krebs
23.01.2015 - Pressemitteilung

Krebspest: Schneller und sicherer Nachweis des Erregers in Wasserproben

Senckenberg und Regierungspräsidien sind dem Killer auf den Fersen

Wissenschaftler des Senckenberg Forschungsinstituts in Gelnhausen und des Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) haben im Auftrag der Oberen Fischereibehörden der Regierungspräsidien Darmstadt, Gießen und Kassel ein neues Verfahren entwickelt, den in Fließgewässern gefürchteten Krebspesterreger (Aphanomyces astaci) in Wasserproben sicher nachzuweisen.  mehr...

22.01.2015 - Pressemitteilung

RP veranlasst Pflegearbeiten im Naturschutzgebiet Haimberg:

Mehr Licht und Wärme für den Artenreichtum

In der kommenden Woche, also zwischen dem 26. und dem 30. Januar, beginnen im Naturschutzgebiet Haimberg bei Mittelrode umfangreiche Pflegemaßnahmen. Das Gebiet war von der Oberen Naturschutzbehörde beim Regierungspräsidium Kassel unter Schutz gestellt worden, um die artenreiche Vegetation und verschiedene seltene Insektenarten auf dem Kalkboden zu bewahren und zu fördern.  mehr...

21.01.2015 - Pressemitteilung

Im öffentlichen Interesse:

Erörterungstermin zur Geflügelschlacht- und -verarbeitungsanlage in Gudensberg

Im Bürgerhaus Gudensberg fand heute, Mittwoch, 21. Januar 2015, der Erörterungstermin im Rahmen des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens zur wesentlichen Änderung der Geflügelschlacht- und -verarbeitungsanlage der Plukon Gudensberg GmbH statt. 219 Einwendungen waren während und nach der Auslegung der Antragsunterlagen im November und Dezember des vergangenen Jahres erhoben worden. Etwa 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger, Einwender und deren Vertreter waren anwesend. Alle Einwendungen waren in Themenbereichen zusammengefasst worden und diese Themenbereiche wurden nunmehr, soweit sie für die Prüfung der Genehmigungsvoraussetzungen von Bedeutung sind, in Gudensberg erörtert.  mehr...

25.11.2014 - Pressemitteilung

Flächentausch für den Naturschutz:

Neuer Zuschnitt für NSG Waldauer Kiesteiche

Das Naturschutzgebiet (NSG) „Waldauer Kiesteiche“ erhält einen neuen Zuschnitt. Dazu wird Ende November eine Fläche von etwa 1,1 Hektar unmittelbar an der Bundesstraße B83 gerodet. Die Firma August Oppermann Kiesgewinnungs- und Vertriebs GmbH, Besitzerin der überwiegenden Flächen des NSG, will dort auf 1,5 Hektar einen Lagerplatz für Sand, Kies und Natursteine einrichten. Im Flächentausch dafür wird eine etwa gleichgroße Brachfläche, die südlich an das NSG angrenzt naturschutzfachlich entwickelt und in das Naturschutzgebiet einbezogen.  mehr...

18.11.2014 - Pressemitteilung

Das Präsidium der Regionalversammlung:

"Eine Herkulesaufgabe gemeinsam geschultert"

Die Regionalversammlung Nordhessen hat heute mit dem Beschluss zur 2.Offenlegung des Teilregionalplans Energie einvernehmlich einen weiteren Schritt zur Umsetzung der Energiewende in Hessen gemacht.  mehr...

08.10.2014 - Pressemitteilung

Die regionalen Sieger des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft"

Geldpreise für 56 Orts- und Stadtteile 16 Dörfer im Landesentscheid 2015

Von 119 Teilnehmern haben sich 16 Dörfer in acht hessischen Regionen gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt. Dabei wird zwischen zwei Gruppen unterschieden: Die Gruppe A umfasst Orte mit Förderung aus den Programmen der Dorferneuerung oder einfachen Stadterneuerung ab 1991 bis einschließlich 2010; die Gruppe B alle anderen Orte. Die Plätze 1 bis 3 jeder Gruppe erhalten Geldpreise in Höhe von 3000 €, 2000 € und 1000 € vom Träger des Wettbewerbs, dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Alle Orte erhalten darüber hinaus für ihre Teilnahme eine Urkunde. Erstmalig wurde ein mit 1000 € dotierter Sonderpreis für außergewöhnliche Projekte und Initiativen der „Jugend im Dorf“ vergeben. Drei Sonderauszeichnungen werden weiterhin auf den regionalen Siegerehrungen für ausgewählte Gemeinschaftsprojekte vergeben. mehr...

20.03.2007 - Pressemitteilung

RP und Kunsthochschule feiern ein kleines Ausstellungs-Jubiläum:

INTERVENTIONEN 5 – Künstlerischer Funkenflug im Verwaltungsalltag

Es darf wieder interveniert werden: Zum 5. Mal sind junge Künstlerinnen und Künstler der Kunsthochschule Kassel der Einladung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Regierungspräsidiums Kassel gefolgt und stellen ihre Arbeiten in Treppenhäusern, Gängen und Büros der Behörde aus. mehr...

© 2015 Regierungspräsidium Kassel. Steinweg 6 . 34117 Kassel

Herzlich willkommen!

Dr. Walter Lübcke
Grußwort des Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke

Weiter zum Grußwort